• KellergassenfuehrerPoysdorf Foto Weinviertel Tourismus.JPG,Stimmungsbild Weinpresse Foto Reiner Lichtenecker-1.jpg,U-Netz Wein Zottl 4 01.jpg,Traisental c Weinstrasse N Krobath
  • KellergassenfuehrerPoysdorf Foto Weinviertel Tourismus.JPG,Stimmungsbild Weinpresse Foto Reiner Lichtenecker-1.jpg,U-Netz Wein Zottl 4 01.jpg,Traisental c Weinstrasse N Krobath
  • KellergassenfuehrerPoysdorf Foto Weinviertel Tourismus.JPG,Stimmungsbild Weinpresse Foto Reiner Lichtenecker-1.jpg,U-Netz Wein Zottl 4 01.jpg,Traisental c Weinstrasse N Krobath
  • KellergassenfuehrerPoysdorf Foto Weinviertel Tourismus.JPG,Stimmungsbild Weinpresse Foto Reiner Lichtenecker-1.jpg,U-Netz Wein Zottl 4 01.jpg,Traisental c Weinstrasse N Krobath

Die Erhaltung der "Weinviertler Kellergassen" wird mit LEADER Fördermittel unterstützt

 

Die Kellergassen gelten nicht nur als architektonisches Erbe, sondern sind auch Markenzeichen unserer Landschaft sowie der Weine und spielen als Sehenswürdigkeit eine wichtige Rolle im Tourismus.

Die Leader-Region setzte mit der Unterstützung von 12 Kellergassen eine Initiative zur Erhaltung dieses regionalen Kulturgutes. 7 davon wurden bereits umgesetzt und abgerechnet, vier weitere Kellergassenprojekte werden 2014 revitalisiert und die Förderung abgerechnet. Im Mittelpunkt dieser Fördermaßnahme steht die Erhaltung von Kellergassenensembles sowie die Belebung der Kellergassen.   

 

'Zukunft Kellergassen' - Wertvolle Tipps zur richtigen Baugestaltung von Presshäuern.

 

Seminar 'Zukunft Kellergasse': Von 2010 bis 2013 fand jedes Jahr ein Vortrag von Prof. Mag. Architekt Leierer in der Raschalaer Kellergasse statt. Eine informative Veranstaltungen für Kellerbesitzer und Handwerker, die sich professionelle und praktische Tipps zur Erhaltung von Presshäusern und Vorkappln aneignen konnten! 

Ergänzend zu den investiven Maßnahmen wird besonderer Wert auf die zukünftige Nutzung und Belebung der Kellergassen gelegt. So werden von der Plattform 'Weinviertler Kellergasse' regionsübergreifend Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung und Aktivierung dieses kulturellen Erbes diskutiert und entwickelt.

 

Weitere Informationen zu Kellergassen im Weinviertel, zu Kellergassenführungen sowie zu entsprechenden Ausbildungskursen auf www.kellergassenerlebnis.at.

 

Die traditionellen Gebäude in Kellergassen bieten mit ihren Strukturen (Nischen, Öffnungen in Dachböden) auch Tieren wie z.B. Fledermäusen oder dem Steinkauz Quartiere. Hier erhalten Sie Informationen zum speziellen Artenschutz von Steinkäuze und Fledermäuse. 

Die neueste Kellernutzung findet man in Haugsdorf. Die Pulkautaler Jürgen Mokesch und Georg Langmann produzieren selbst Käse und lagern diesen im Sandsteinkeller. Jürgen Mokesch erzählt, dass aufgrund der konstanten Temperaturen und der gleichbleibenden Luftfeuchtigkeit die Kellerröhren ideale Lagerstätten nicht nur für Weine sondern auch für Käse sind. Mehr Infos dazu finden Sie unter www.weinviertler-kaese.com  

Weitere Information zur Gestaltung von Zwischenräumen in einer Kellergasse unter folgende Link: 'Kellergassen im Weinviertel: Platzln - Pflanzen - Zwischenräume', einer Gemeinschaftsarbeit unter der Federführung des Weinviertel-Managements.

 

Kellergassenkonzept

Förderleitfaden 

Die Leader-Region setzte mit der Unterstützung von 12 Kellergassen eine Initiative zur Erhaltung dieses regionalen Kulturgutes. Davon wurden bereits neun Kellergassenprojekte eingereicht, drei weitere Projekte werden aktuell vom Leader-Management abgeklärt. Im Mittelpunkt dieser mittlerweile begrenzten Fördermaßnahme stehen die Erhaltung von Kellergassenensembles sowie die Belebung der Kellergassen. 

Die Plattform www.kellerboerse.at ist online. Sie bietet Tipps zum richtigen Renovieren von Presshäusern. Kellerbesitzer können ihre Presshäuser zum Verkauf oder Verpachten anbieten.

KellergasseHaugsdorfschmal 01
KG 0002 01
Vorzeige-Kellergasse Raschala, Gem. Hollabrunn
Mit unterstützung von EU
Meine Etiketten